Azubis im Profil
Name
Almira
Ich suche einen Ausbildungsplatz als:
Zahnmedizinische Fachangestellte
Alter
17
Schule
Ursula-Kuhr-Schule, Köln-Chorweiler
Wer bin ich?
Ich bin 17 Jahre alt und besuche die Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf, die ich im Juni 2020 mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 verlassen werde.
Meine Mutter arbeitet als Küchenhilfe in der Mensa einer Grundschule. Da ich später auf eigenen Füßen stehen will, möchte ich gerne einen richtigen Beruf erlernen.
Warum will ich Zahnmedizinische Fachangestellte werden?
Schon bei meinem Praktikum in der 9. Klasse in der Praxis Dr. Lohove in Köln-Poll habe ich gemerkt, dass mir dieser Beruf sehr viel Spaß macht, besonders die Arbeit mit den Patienten. Da ich handwerklich ziemlich geschickt bin, konnte ich schon bald einige Arbeiten selbst ausführen. Dabei habe ich festgestellt, dass mir feine Arbeiten liegen. Ich finde es einfach toll, wie gut das sanierte Gebiss später aussieht.
Meine Praktika:
Klasse 8: zweiwöchiges Praktikum als Kauffrau im Einzelhandel bei der Filiale von Only Damenkleidung in der Kölner Innenstadt. Ich habe die neue Ware ausgepackt, sortiert und eingeräumt sowie die Räume gereinigt. Die Arbeit war in Ordnung, hat mir aber keinen Spaß gemacht.

Klasse 9: dreiwöchiges Praktikum als Zahnmedizinische Fachangestellte in der Praxis Dr. Lohove in Köln-Poll. Das hat von Anfang an Spaß gemacht: Ich durfte bald am Stuhl assistieren: bei WF (Wurzelfüllungen), bei Ex (Extraktion), bei der Präparation und beim Kroneneinsatz. Das Praxisteam war sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Auch mit den Patienten kam ich gut zurecht. Ich dachte direkt, das könnte ein Beruf für mich sein.

Klasse 10: dreiwöchiges Praktikum als Zahnmedizinische Fachangestellte in der Praxis Dr. Lohove in Köln-Poll. Da es mir soviel Spaß gemacht hatte, habe ich auch dieses Praktikum in der gleichen Praxis gemacht. Natürlich durfte ich wieder am Stuhl bei vielen Arbeiten assistieren, wie der PZR (Professionelle Zahnreinigung) und dem Einsetzen von provisorischen Kronen (PZRN). Zusätzlich konnte ich selbstständig Prothesenmodelle ausarbeiten. In der Praxis waren alle wieder sehr zufrieden mit mir und haben mich ermuntert, den Beruf zu erlernen. Aber das wusste ich eigentlich schon: Das ist mein Beruf! Über ein Jahr habe ich nebenbei in der Praxis als Aushilfe weitergearbeitet.
Was kann ich gut?
Ich kann mir Dinge schnell merken und beim Zusehen mit den Augen lernen. Wenn Patienten aufgeregt waren, konnte ich sie gut beruhigen. Handwerklich bin ich auch ganz geschickt, so dass mir die Arbeit im Mund keine Probleme bereitet. In der Schule machen mir Technik und Biologie Spaß.
Und sonst:
Ich spiele gerne Basketball mit meinen Freundinnen und halte mich in einem Fitnessstudio in Form.

Jetzt zu Almira Kontakt aufnehmen:

Ursula-Kuhr-Schule, Köln-Chorweiler

Weitere Informationen
Dr. Bernhard Meyer
Telefon: +49 (0) 163 4823 294

Webformular

Ihre Anfrage zu Almira: